News

Hier finden Sie Mitteilungen der Kanzlei Lutz Beck Grobosch, wie zum Beispiel aktuelle Gerichtsentscheidungen. Diese können jedoch die Rechtsberatung durch einen Anwalt nicht ersetzen, da Einzelfälle voneinander abweichen können.

Durch die jüngste Entscheidung des BGH wird die Diskussion um die ortsübliche Vergleichsmiete im Sinne von § 558 BGB sicher nicht verstummen.

Wenn das Jobcenter die Miete zu spät an den Vermieter überweist, ist eine darauf gestützte Kündigung des Vermieters unter Umständen unwirksam.

Kann die Entscheidung des BGH vom 9. Juli 2008 (VIII ZR 181/07) auf den sozialen Wohnungsbau übertragen werden?

Immer häufiger verlangen Vermieter im Rahmen der Vertragsanbahnung mehr oder minder umfangreiche Selbstauskünfte, um die Bonität des Mieters einschätzen zu können.

Dem Mieter, der seine Wohnung teils gewerblich nutzt, obliegt es darzulegen und zu beweisen, dass hierdurch keine Beeinträchtigungen der Mietsache oder der Mitmieter einhergehen.